Heliosstrasse 31, Zürich

Mehrfamilienhaus

2010 - 2011

Bauherr 

Leistungsumfang

Projektdaten

Privat

Projekt, Ausführung, Bauleitung

5 Wohnungen Miete/Eigentum

2011

Heliosstrasse 31, Zürich

Mehrfamilienhaus

2010 - 2011

Bauherr 

Leistungsumfang

Projektdaten

Privat

Projekt, Ausführung, Bauleitung

5 Wohnungen Miete/Eigentum

2011

Die Liegenschaft Heliosstrasse 31 wurde von drei Privatpersonen zusammen erworben. Die vier Wohnungen wurden in Stockwerkeigentum umgewandelt und für diesen Zweck sanft saniert. Das Dachgeschoss wurde zusätzlich zu einer Einraumwohnung ausgebaut.

1911 wurde Max Frisch in diesem Hause geboren, ein würdiger geschichtlicher Hintergrund des Gebäudes. Der Parkettboden zeigt teilweise einzigartige Handwerkskunst mit Sternenmustern. Die originalen Lisenen, Wandtäfer, Einbauschränke und Holztüren wurde sorgfältig renoviert und aufgefrischt. Das schmucke Terrazzo-Mosaik im Treppenhaus - versteckt unter PVC-Belag – war ein weiteres erfreulicher Fund in diesem schönen Gebäude.

Alle neuen Einbauten sind in schlichtem Weiss gehalten, kombiniert mit dem dunklen schimmernden Braun des Parketts und unterstützen den Charme des alten Hauses.