Medienhaus Kloten

Gewerbehaus

1997 - 1998

Bauherr 

Leistungsumfang

Projektdaten

K. Döbeli

Entwurf, Baueingabe, Ausführungsplanung, Bauleitung

Büro- und Gewerbehaus

Das 1975 erbaute Gewerbehaus aus Kalksandstein hat südseitig einen Anbau erhalten. Dieser wurde in sehr kurzen Zeit realisiert. Dies bedingte einen äusserst straffen Terminplan während der Bauphase. Ausserdem verzichtete man auf Bauteile, welche eine Ruhezeit oder lange Montagezeit benötigt hätten. Der Betrieb im bestehenden Bau wurde während der ganzen Bauzeit ungestört weitergeführt.

Die Geschosse sind als eine zusammenhängende Fläche konzipiert, welche gemäss den Bedürfnissen der Mieterschaft unterteilt werden kann. Durch den Haupteingang und der Treppe im bestehenden Gebäude erfolgt die Erschliessung des Neubaus. Die beiden Gebäudeteile sind auch von der Nutzung her stark miteinander verknüpft. Acht Firmen aus der Grafik- und Druckbranche bieten umfassende Dienstleistungen unter einem Dach an.

Die Fassade ist mittels Wandscheiben gegliedert. Dazwischen sind gebäudehohe Verglasungen im Pfosten-Rahmen-System gesetzt, die für eine maximale Belichtung der Arbeitsräume sorgen. Die Lamellenstoren mit Seilführung erfüllen den sommerlichen Wärmeschutz und regulieren den Lichteinfall.

1998