Albisstrasse 97 Zürich

Mietwohnungen

2007 - 2010

Bauherr 

Leistungsumfang

Projektdaten

Interpool Consulting AG

Abänderungseingabe, Ausführung

10 Wohnungen

Das kompakte dunkelrote Gebäude steht in zweiter Reihe an der Albisstrasse in Wollishofen. Das Volumen wie auch die Wohnungsgrundrisse in den Vollgeschossen waren durch die Baueingabe von einem anderen Architekten festgelegt worden. In der Überarbeitung für die Baufreigabe erfuhren der Hauszugang, das Gartengeschoss, Attika und die Fassade starke Veränderungen. Um die unruhige Gestaltung zu bändigen wurden Brüstungsfenster gewählt, das Murale kam stärker zu tragen, der Grundkörper des Gebäudes wurde lesbar.

Im Innern wurde viel Wert auf hochwertige Detaillösungen gelegt. Helle und Frische waren das Leitmotiv bei der Materialisierung der Wohnungen. Die Attikawohnung entwickelt sich um ein mit Oberlichtern erhelltes Entrée, der Schlafbereich gegen Norden, das Wohnen gegen Süden gelegen.

Als Highlight befindet sich im Treppenhaus eine Lichtinstallation von Christoph Haerle. Im lichtlosen Treppenhaus - die Treppe schlängelt sich um den Liftkern – sind auf dem Podest vor den Wohnungen zwei eingefärbte Spiegel vis à vis montiert. Durch die Spiegelung in der Spiegelung entsteht ein endloser Raum, die Enge im Treppenhaus löst sich dadurch auf.

2010